HomeKontaktImpressum



Notice: Undefined index: HTTP_COOKIE in /var/www/www.verlagbt.de/htdocs/verlag/wLayout/structure/functions.php on line 27

Verlagsservice

Agenturservice

Beton
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Cement International

Bookshop

Fachwissen Bau


Neuer Baukultur-Titel erschienen:
Bauen in Stein
Der Historie der mineralischen Baustoffe
Neuerscheinung:
Gestaltete Zementestriche
Gleich im bookshop informieren!
Neuer Baukultur-Titel erschienen:

Sechs Jahrzehnte Erfahrung


Recyclingbeton

Fassade aus R-Beton mit 100 % Typ 2 RC-Gesteinskörnung

Wolfgang Breit, Kaiserslautern, Katja Halbherr,
Anastasios Katsaridis, Sindelfingen,
Günther Seher, Stuttgart, Laurenz Zuber, Crailsheim

 

Mit einer anspruchsvollen und architektonisch auffallenden Fassade aus ressourcenschonendem Beton, bei der die grobe natürliche Gesteinskörnung zu 100  % durch rezyklierte Gesteinskörnung des Typs 2 (70  % Betonsplitt und 30  % Mauerwerksanteile) ersetzt wurde, hat die Mercedes-Benz AG beim Bau der Factory 56 in Sindelfingen neue Maßstäbe im Betonbau gesetzt. Da die geltenden Regelwerke für diesen Anwendungsfall nur einen Austausch von maximal 25  Vol.-%, bezogen auf die gesamte Gesteinskörnung, erlauben, musste eine vorhabenbezogene Bauartgenehmigung (Zustimmung im Einzelfall, ZiE) bei der zuständigen Bauaufsichtsbehörde des Landes Baden-Württemberg beantragt werden. Angepasst werden musste auch das Bemessungsmodell, da Eurocode 2 aufgrund der vorgenannten Regelwerkabweichungen nicht angewendet werden konnte. Die Fassade spricht maximal für Nachhaltigkeit und Innovation und formuliert die Botschaft, dass sich mit rezykliertem Material hochwertig und dauerhaft bauen lässt.

 

Summary beton 0708/2020 S. 272-276

Heft bestellen



07+08/2020 Themen


Fassade
aus R-Beton mit 100 %
Typ 2 RC-Gesteinskörnung


Marktübersicht Betonpumpen und Verteilermaste


Marktübersicht Schalung:
Digitale Angebote gegen wirtschaftliche Pandemieausfälle